zum Shop >>>
 
CHF 0.00

Chronik

2017

Mit unseren eigenen Produktion und den fünf eigenen Verkaufsstellen im Talkessel Schwyz beschäftigen wir rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon sind 3 junge Berufsleute in der Ausbildung im Verkauf.

2015

Wir freuen uns, dass unsere Filiale Mythen Center Schwyz zu den ausgezeichneten Best of Swiss Gastro Betrieben 2016 zählt. Dies in der Kategorie "Coffee"!

2014

Ende August 2014 wurde in Schwyz in der Überbauung Steisteg-Märcht unsere Filiale nach rund 8 Wochen Umbau wieder eröffnet. Im Laden mit Cafeteria (28 innen und rund 20 Sitzplätze aussen) bieten wir unser breites Sortiment an.


2014

Am Freitag, 7. März 2014 zügeln wir im Mythen Center Schwyz an einen neuen Standort. Wir werden im Erdgeschoss West neben dem Swisscom-Shop und dem Reisebüro Kuoni auf einer Fläche von 300m2 ein neues Konzept mit Laden und Restauration eröffnen.

2013

Am 2. Februar 2013 haben wir im Seewen Markt im 1. Untergeschoss eine neue Verkaufsstelle eröffnet. Somit haben wir ab sofort fünf eigene Standorte.

2012

An der Swiss Bakery Trophy 2012 holten wir eine Medaille. Eine bronzene Medaille für die Schokoladenspezialität "Träumli".


2010

An der Swiss Bakery Trophy 2010 holten wir drei Medaillen. Zwei goldene Medaille für die "Pralinés Grand Cru" und die "Schwyzer Rathaus Steine". Eine bronzene Medaille für die "Mythenspitzli".

2008

An der Swiss Bakery Trophy 2008 holten wir zwei Medaillen. Eine goldene Medaille für die "Pralinés Grand Cru" und eine silberne Medaille für die "Mythenspitzli".

2007

Im März 2007 haben wir im Hinterdorf unseren neuen Confiserieraum in Betrieb genommen. In diesem Raum werden ausschliesslich Schokoladenartikel hergestellt. Wir verwenden für helle und dunkle Schokoladenprodukte nur Grand Cru Couverture von Felchlin.


2004

Am 21. Oktober 2004 haben wir im Seewen-Markt (Coop-Center) eine neue Verkaufsfiliale mit Cafeteria im Obergeschoss eröffnet. Mit 21 verschiedenen Geschäften inkl. Coop Food und Bau & Hobby ist der Seewen Markt das zweite grosse Einkaufscenter im Talkessel von Schwyz.

2004

Am 14. August 2004 haben wir unsere Verkaufsfiliale in Goldau nach rund 6 Jahren geschlossen. In Zukunft konzentrieren wir uns wieder auf den Talkessel von Schwyz.

1999

Im Dezember 1999 könnte die neu gebaute Verkaufsfiliale mit Cafeteria im Mythen-Center in Ibach-Schwyz am alten Standort im Erdgeschoss/Ost wieder eröffnet werden.


1998

Im Juli 1998 wurde die vierte Verkaufsfiliale eröffnet. In Goldau in der Nähe des SBB-Bahnhofes steht das Geschäfts, das auch sieben Tage in der Woche geöffnet hat.

1997

Bei der Verkaufsfiliale im Mythen-Center wurde eine Cafeteria in den bestehenden Pavillon (vormals Blumengeschäft) eingebaut. Dieses Café war wegen dem Mythen-Center-Neubau für zwei Jahre befristet und wurde im Januar 1999 abgebrochen.

1995

1995 wurde die Verkaufsfiliale an der Herrengasse umgebaut und gleichzeitig entschied man sich 7-Tage in der Woche die Verkaufsfiliale geöffnet zu haben.
Auch wird täglich in der Produktion frische Back- und Konditoreiwaren hergestellt, also auch an Sonn- und Feiertagen.


1993

Andreas Lüönd, der heutige Firmeninhaber stieg nach absolvierter Bäcker-Konditor und Confiseurlehre und diversen Weiterbildungen 1993 ins elterliche Geschäft ein.
Im Januar 1998 konnte er die Xaver Lüönd AG käuflich von seinen Eltern erwerben.

1987

1987 wurde auch die Verkaufsfiliale an der Herrengasse auf die andere Strassenseite gezügelt. Im neuen Lokal wurden die meisten Ladeneinrichtungen vom alten Lokal übernommen.

1987

1987 wurde in Schwyz in der Überbauung Steisteg-Märcht die dritte Verkaufsfiliale eröffnet. Neben einem Metzger und einem Lebensmittelgeschäft(Gemüse, Frücht, etc.) sind wir als Bäckerei-Konditorei im gleichen Lokal eingemietet.


1978

1978 stieg Werner Lüönd aus der Firma aus. Ab diesem Zeitpunkt führten Xaver und Annemarie Lüönd-Amgwerd das Unternehmen.

1972

1972 wurde im neugebauten Mythen-Center in Ibach-Schwyz eine weitere Verkaufsfiliale eröffnet. In einem schweizer Einkaufszentrum war es die erste Verkaufsfiliale einer gewerblichen Bäckerei.

1967

Auch 1967 wurde an der Herrengasse 2 in Schwyz die erste eigene Verkaufsfiliale eröffnet!


1967

1967 konnte der Bäckerei-Neubau im Hinterdorf in Schwyz bezogen werden. Für die damalige Zeit sicher ein grosszügiger Bau.

1963

Da Xaver Lüönd-Styger 1963 starb, stiegen seine Söhne Xaver und Werner ins Geschäft ein, zusammen mit der Mutter Ida wurde die Bäckerei weitergeführt.

1961

Die Firma wurde 1961 in eine Familien-Aktiengesellschaft umgewandelt. 1965 wurde die Mühle stillgelegt und abgebrochen.


1941

Der ständig wachsende Betrieb ging dann 1941 an den ältesten Sohn Xaver mit seiner Frau Ida Lüönd-Styger über.

1940

Zuerst wurde das Mehl mit dem Pferdegespann ausgeführt, später wurde einen Lastwagen angeschafft.

1903

Auf den 1. Oktober 1903 übersiedelten sie ins Hinterdorf und übernahmen die mit Wasserkraft und Dampfmaschine betriebene Mühle und Bäckerei der Familie Xaver Nideröst.


1895

Ende November 1895 übernahm Xaver Lüönd-Wiget die Bäckerei Frischherz an der heutigen Schützenstrasse im Unterdorf in Schwyz und legte damit den Grundstein zum heutigen Geschäft.